Clubcheck

Harte Töne aus Chicago

Ein Miterfinder der Chicagoer Juke-Musik ist am Freitagabend im Gretchen an der Obentrautstraße 19-21 in Kreuzberg zu Gast. Rashad war mitverantwortlich für die Entwicklung der Szene. Durch die Vermischung von Ghetto House, Disco, Juke und Ghetto-Tech hat er dazu beigetragen, dass dieser elektronische Musikstil die Clubs der Welt eroberte. Mit dabei: Scratcha, Delfonic und Sarah Farina. Ab 23.30 Uhr, acht Euro vor, zwölf Euro Eintritt nach Mitternacht.

Ganz andere Vibes schickt am Freitagabend Barney Millah über die Dancefloors des Yaam am Stralauer Platz 35 in Friedrichshain. In den karibischen Gefilden, aus denen seine Musik kommt, wird derzeit Karneval gefeiert, weswegen der Dancehall-Meister zum „Carnival Explosion Night“-Special lädt. Auch die Soca Twins mischen mit. Ab 23 Uhr, Eintritt zehn Euro.

Am Sonnabend lohnt sich eine nächtliche S-Bahnfahrt nach Potsdam. Im Waschhaus an der Schiffbauergasse 6 steigt eine „Hakke Music Klubn8“. Zu Hören ist Techno von und für Auskenner, mit zahlreichen DJs. An den Reglern stehen Ryan Dupree, Thomas Lizzara, das Kollektiv KlangGut, Christine Lau, Minuszwei, Karl Knartz, TuuSmart, Elias Rosin und Matthew Lee. Gefeiert wird ab 23 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro.