Höhepunkte am Wochenende

Operette: „Orpheus in der Unterwelt“ à la Stölzl

05.01. Die bekannte Offenbach-Operette „Orpheus in der Unterwelt“ kommt bei Regisseur Philipp Stölzl ganz ungewöhnlich auf die Bühne. Die Neubearbeitung des Librettos besorgte Thomas Pigor, das Arrangement für kleines Orchester stammt von Christoph Israel.

Staatsoper im Schiller Theater Bismarckstr. 110, Charlottenburg, Tel. 20 35 45 55, 18 Uhr, Karten kosten 20–66 Euro