Mittwoch

Oper: „Das Rheingold“ in Charlottenburg

19:30 Zum letzten Mal in dieser Spielzeit kommt der „Ring des Nibelungen“ auf die Bühne. Der Zyklus startet unter musikalischer Leitung von Donald Runnicles mit dem „Rheingold“. In der Inszenierung von Götz Friedrich ist die Oper nicht mehr nur das bekannte Götterdrama, sondern wird zum Drama des Lebens schlechthin, mit all den Kräften der Zerstörung. In Richard Wagners unsterblicher Weltparabel deutet der Anfang da bereits auch das Ende des Zyklus’ an.

Deutsche Oper Berlin Bismarckstraße 35, Charlottenburg, Tel. 34 38 43 43, Karten kosten 38 bis 122 Euro