Info

Kiez-Tipps: Wo der Petersburger Platz gemütlich wird

Hauptstadtoper Spieltage sind meist Donnerstag bis Sonnabend. Außerdem gibt es einmal im Monat sonntags eine Nachmittagsvorstellung. Im Dezember erklingt an jedem Sonntag ein Weihnachtskonzert. Mehr zu Programm und Terminen unter hauptstadtoper.de. Karten kosten 15 Euro, für Schüler und Studenten 6 Euro.

Landsberger Allee, Friedrichshain, Tel. 36 44 44 66

Das Wohl des Kindes So heißt die Lieblingsbuchhandlung von Kirstin Hasselmann. Überwiegend gibt es hier Kinderbücher, aber auch ausgewählte Literatur für Erwachsene. Und viel Beratung. Zugleich ist die Buchhandlung ein Lesecafé und damit ein schöner Ort zum Verweilen und Entspannen.

Straßmannstraße 18, Tel. 49 85 56 60, geöffnet Mo.–Fr. 10–18 Uhr, Sbd. 12–18 Uhr

Pomodorino Mit einem guten italienischen Restaurant rechnet man nicht gerade im Norden von Friedrichshain. Umso größer ist die kulinarische Überraschung für die, die zufällig ins Pomodorino geraten. Die Gäste sitzen an gemütlichen Holztischen und können sich ein Stück von den längst über Friedrichshain hinaus bekannten Riesenpizzen schneiden lassen oder eine Pizza mit verschiedenen Varianten wählen. Kirstin Hasselmann mag vor allem jene mit Rucola und Ricotta. Auch eine süße Pizza mit Honig gibt es.

Straßmannstraße 21, geöffnet täglich ab 13 Uhr, Tel. 60 93 04 49, pomodorino.de

Volkspark Friedrichshain Für die Intendantin ist dies der beste Ort, um bei einem ausgedehnten Spaziergang auf neue, bestenfalls kreative Gedanken zu kommen. „Einmal auf den Berg und danach ins Café Schoenbrunn“, so lautet ihr Programm. Für sie ist es auch ein guter Platz, um Menschen und Hunde zu beobachten.