Best of Berlin

Knusper, Knusper, Knäuschen

Französische Märchen bilden den Mittelpunkt der „24. Berliner Märchentage“ vom 7. bis zum 24. November. Rund 800 Lesungen und Events stehen auf dem Programm. Eine Auswahl

Mitte: Hänsel und Gretel verlaufen sich im Wald

1. „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ Auf die fiese Frage der Hexe kann wohl jedes Kind antworten: „Der Wind, der Wind, das himmlische Kind“. Bevor sich der Vorhang für die berühmte Märchenoper von Engelbert Humperdinck hebt und Kinder ab sechs Jahren den Märchenwald, Hänsel, Gretel und die Hexe erblicken, wird eine halbstündige und kostenlose Einführung in dieses Märchen der Komischen Oper, das auch nach den Märchentagen auf dem Spielplan steht, gegeben.

Komische Oper Behrenstraße 55-57, Mitte, 16.11., 19.30 Uhr, 17.11. 11 Uhr, 12–79 Euro, Kinder bis 16 J. 10 Euro (in allen Preisgruppen), Tel. 47 99 74 00

Steglitz: Däumling und kleiner Prinz zwischen Büchern

2. Wo Bücher verkauft werden, wird auch vorgelesen. Nicht immer und überall, dafür aber an drei Sonnabenden bei Hugendubel. Am zweiten Sonnabend im November erzählt Matthias Halbrock für Vier- bis Vierzehnjährige Märchenabenteuer aus dem französischen Sprachraum und lässt dabei ein Scheitholz erklingen. Das historische Saiteninstrument gilt als Vorläufer der Zither. Eine Woche später kann man dem „Däumling und dem Riesen“ sowie der französischen Version „Le Journal Secret du petit poucet“ zuhören (für Kinder von 6–12 Jahren).

Hugendubel Schloßstraße 110, Steglitz, 9.11. „Abenteuerduft“, 16.11. „Der Däumling und der Riese“, 23.11. „Der kleine Prinz“, jeweils 14, 15, 16 Uhr, der Eintritt ist frei, Voranmeldung erwünscht unter Tel. 01801-48 44 84

Zehlendorf: Großes Kino für kleine Cineasten

3. Die Kinderkinoinitiative „Spatzenkino“ ist Kino für Kinoanfänger im Vor- und Grundschulalter und auch während der Märchentage im Bali und anderen Lichtspielhäusern mit dabei. Am 12. November wird um 10 Uhr der Film „Der Rote Ballon“ (Foto) gezeigt. Eintritt: 1,50 Euro. Weil das Zehlendorfer Programmkino mit 100 Plätzen auch sonst ein reges Kinderfilmprogramm hat, stehen noch weitere Filme für den Nachwuchs auf dem Programm, unter anderem der „Karneval der Tiere“ (13.+14.11., 10.30 Uhr, 3,50 Euro).

Bali Kino Teltower Damm 33, Zehlendorf, Tel. 811 46 78

Charlottenburg: Glasherzen im Museum

4. Eine Märchenerzählung im Museum für Jugendstil, Art Decó und Funktionalismus? Ungewöhnlich, aber im Falle der drei Prinzessinnen genau richtig. Gehören doch auch Glassammlungen zum Bestand des Bröhan-Museums, und auch die Königstöchter haben Herzen aus Glas. Tragisch: Das Herz der ältesten Prinzessin ist zerbrochen. Ob es einen Prinzen mit den Fähigkeiten eines Glasermeisters gibt, der Retter in der Not sein kann, erfahren Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren in der einstündigen Märchenerzählung.

Bröhan-Museum Schloßstr. 1a, Charlottenburg, 13.11., 10 Uhr, Eintritt frei, mit Voranmeldung, Tel. 32 69 06 00

Oberschöneweide: Eine Reise ins Märchenland

5. Nicht nur Rotkäppchen, auch Dornröschen, Aschenputtel und der gestiefelte Kater kommen aus Frankreich. Ihre Bekanntheit haben sie den französischen Märchenschriftstellern und -sammlern Charles Perraults und Marie-Catherine d’Aulnoy zu verdanken. Um sie noch besser kennenzulernen, lädt das FEZ zur deutsch-französischen Märchen-Familien-Reise „Die Suche nach der Märchenrose“ nach Oberschöneweide ein. Zum phantasievollen Reiseprogramm gehören Puppenspiele, Märchenerzählungen, Märchenspiele zum Mitmachen und eine Ausstellung mit Märchenillustrationen.

FEZ Straße zum FEZ 2, Oberschöneweide, 9.11. 13–19 Uhr, 10.11. 12–18 Uhr, 3 Euro, erm. 2 Euro, Familienticket 10 Euro, erm. 7 Euro, Materialkosten extra

Neukölln: Wenn die „Märchenmissionarin“ erzählt

6. In der geheimnisvollen Atmosphäre der neu gestalteten Ausstellung internationaler Theaterfiguren im Puppentheater-Museum erzählen Barbara Höllfritsch, „Märchenmissionarin“ und Gründerin der Märcheninitiative Sesam, und ihre Kollegen Märchen aus der französischsprachigen Welt: „Von der Kraft des Wünschens“ (ab 8 J., 9.+16.11., 18 Uhr, 8, erm. 5 Euro), „Zaubermärchen aus dem Herzen Afrikas“ (ab 7 J., 12.+14.11., 11 Uhr) sowie „Der gestiefelte Kater“ von Erich Kästner (ab 6 J., 15.+19.11., 11 Uhr, 8, erm. 5 Euro).

Puppentheater-Museum Karl-Marx-Str. 135, Neukölln, Tel. 687 81 32

Mitte: Ein Markt voller Märchen

7. Zum Märchenmarkt verwandelt sich der Nikolaikirchplatz im Nikolaiviertel am zweiten Novemberwochenende. Märchenhafte Gestalten, Zauberer und Musiker sind auf dem Platz unterwegs. In den Kuschelecken wird aus historischen Märchenbüchern vorgelesen. Zudem gibt es auch wieder im Märchenzelt ein spannendes Programm mit Geschichten, Musik, Zaubereien, Pantomime und sogar einem Märchenkoch.

Märchenmarkt im Nikolaiviertel Nikolaikirchplatz, Mitte, 9.11. 12–20 Uhr, 10.11. 12–19 Uhr, Eintritt frei, Märchenzelt 3 Euro, erm. 2 Euro

Lichterfelde: Wo Kater Stiefel tragen

8. Rund zwanzig Künstler sorgen auf der Gastspielbühne von Hans-Hermann Keune für ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm von Schauspiel bis Marionettentheater. An den Märchentagen setzt Theaterleiter Keune das Puppenspiel „Der gestiefelte Kater“ (22.11. 10 Uhr, 23.11. 16 Uhr) sowie „Aschenputtel“ (24.11. 11+16 Uhr) von Gabriele Wittichs „Kinder Theater Mobil“ auf den Spielplan.

Theater Lichterfelde Drakestr. 49, Lichterfelde, Karten kosten 5,30 Euro, erm. 3,80 Euro, mit Voranmeldung, Tel. 84 31 46 46

Kreuzberg: Aladin auf Kissen und Teppichen

9. „Gerade hatte ‚Aladin und die Wunderlampe’ Premiere“, erzählt Yekta Arman, Leiter des deutsch-türkischen Theaters Tiyatrom. Die Inszenierung läuft noch bis Juni 2014, Zeit genug also, einen Abend für die Berliner Märchentage Platz zu machen. Rund zwei Dutzend Märchenerzähler werden fünf Stunden lang französische Märchen auf deutsch für junge Zuhörer ab acht Jahren vorlesen. Dafür wird der Zuschauerraum mit Teppichen und Kissen ausgelegt.

Tiyatrom Alte Jakobstr. 12, Kreuzberg, 23.11., 19 Uhr, Karten 10 Euro, erm. 8 Euro, mit Voranmeldung, Tel. 615 20 20

Alle Infos zu den „24. Berliner Märchentagen": www.maerchenland-ev.de