Unter 20 Euro

Nettes Lokal im New York Style mit Business-Lunch

Der quirlige Olivaer Platz mit vielen Restaurants zählt zu den beliebten Lagen der West-City.

Im Frühjahr hat an der Nordseite das einladend eingerichtete Restaurant NY mit großer Fensterfront aufgemacht.

NY steht für New York. Von der gastronomischen Vielfalt und den Bars dieser Stadt ist ist Geschäftsführer Andreas Lanninger seit langem begeistert. Lanninger, den viele noch aus seiner Zeit als Barkeeper der berühmten Harry’s New York Bar und weiteren Stationen im Maritim und dem Albion-Hotel kennen, nennen seine Bekannten kumpelhaft Lanni. Mehrfach wurde er für seine Drinks als bester Barkeeper Deutschlands ausgezeichnet.

Jetzt setzt Lanninger auf kulinarische Rundumversorgung: Schon morgens um halb neun geht es mit Frühstück los, von klassisch französisch über englisch bis nobel mit Lachs, 4,80 bis 12 Euro. Mittags wird an fünf Wochentagen ein Zwei-Gänge-Lunch angeboten. Für korrekte 9,50 Euro gibt es wahlweise entweder Vor- und Hauptspeise, oder Hauptspeise und Dessert.

Etwa ein selten gutes, lockeres Matjes-Häckerle. Leider hielt die Qualität beim Hauptgang Leberkäse mit Bratkartoffeln und Spiegelei nicht mit. Der Leberkäse war zu dünn geschnitten und hart, lediglich die Kartoffeln waren ordentlich zubereitet. Da wäre Quark mit Weißem Pfirsich und Minze als Dessert vielleicht die bessere Wahl gewesen. Oder die Pfifferlinge mit Böhmischen Knödeln und Rahmsoße, die einem Herrn am Nebentisch zu schmecken schienen, 10,50 Euro.

Abends wird es voll bei „Lanni“, dann sitzen die Gäste im Sommer auf der Terrasse und genießen Steaks, Burger, Salate – und gute Drinks.

NY Olivaer Platz 15, Charlottenburg, tägl. 8.30–24 Uhr, Tel. 883 62 58, www.ny-berlin.de

Bewertung

Geschmack ***

Ambiente ****

Service ***

Preis/Leistung ****

Gesamt ***

Höchstwertung: *****