Höhepunkte am Wochenende

Tanz: Barenboim dirigiert drei Choreografien von Sasha Waltz

26.10. Daniel Barenboim dirigiert drei Choreografien von Sasha Waltz. Im Zentrum des Abends steht Igor Strawinskys „Le sacre du printemps“, das vor genau 100 Jahren uraufgeführt wurde. Außerdem wird die „Scène d’Amour“ aus „Roméo et Juliette“ von Hector Berlioz getanzt sowie Sasha Waltz’ neue Choreographie „L’Apres-midi d’un faune“ zur Musik von Claude Debussy uraufgeführt.

Staatsoper im Schiller Theater Bismarckstraße 110, Charlottenburg, Tel. 20 35 45 55, 19.30 Uhr, ausverkauft, mit Glück Restkarten vor Ort