Donnerstag

Klassik: Schubert und Bruckner im Konzerthaus

20:00 Für sein Sinfonieprogramm mit dem Konzerthausorchester hat sich Chefdirigent Iván Fischer (Foto) zwei monumentale Werke der Musikgeschichte ausgesucht, die beide unvollendet blieben: Franz Schuberts berühmte Sinfonie in h-Moll und die 9. Sinfonie von Anton Bruckner. Trotz Wettlaufs mit dem Tod hatte Bruckner verfügt, man solle sein 1884 vollendetes „Te Deum“ als vierten Satz spielen. Trotzdem wird es häufig weggelassen - heute aber nicht.

Konzerthaus Gendarmenmarkt, Mitte, Tel. 203 09 21 01, Karten kosten 28 bis 60 Euro