Mittwoch

Musik-Lesung: „Er kann ja nischt“ mit Günter Lamprecht im Konzerthaus

20:00 Carl Friedrich Zelter war vieles: erfolgreicher Bauunternehmer, Musikschriftsteller, Komponist und Pädagoge. Nicht zuletzt aber auch ein literarisches Naturtalent. Sein Freund Johann Wolfgang von Goethe drängte ihn geradezu, seine Memoiren zu Papier zu bringen. Günter Lamprecht liest bei „Er kann ja nischt“ aus den frühen autobiographischen Schriften, die mit viel Berliner Humor von den Anfängen eines später erfüllten Künstlerlebens erzählen. Mit dem Tenor Hans Jörg Mammel und Ludger Rémy am Hammerklavier.

Konzerthaus Gendarmenmarkt, Mitte, Tel. 203 09 21 01, 10 Euro