Das Beste am Freitag

Ausstellung: Zeichnungen aus Theresienstadt

10:00 Die Ausstellung „Bedřich Fritta. Zeichnungen aus dem Ghetto Theresienstadt“ zeigt Werke des Grafikers Bedřich Fritta (1906–1944), die zwischen 1942 und 1944 im Ghetto Theresienstadt entstanden sind. Fritta war Leiter eines Zeichenstudios, in dem inhaftierte Künstler im Auftrag der SS arbeiten mussten. Zeithistorische Dokumente ersten Ranges.

Jüdisches Museum Lindenstraße 9-14, Kreuzberg, Tel. 25 99 33 00, Karten kosten 7 Euro