Höhepunkte aus den Bezirken

Pop in Zimmer 16

Mit geschicktem Songwriting und elektrifiziertem Jazz interpretiert Ava Maude nicht nur großartige Songs aus dem letzten Jahrhundert neu, sondern bringt auch eigene Stücke auf die Umlaufbahn des Berliner Musikkosmos. Für ihr aktuelles Projekt ließ sie sich besonders von Tom Waits, Sting und Eivind Aarset inspirieren. Flankiert wird ihre wunderschöne Stimme von Gitarre und Kontrabass. Ein hörenswertes Trio.

Zimmer 16 Florastraße 16, Pankow, Tel. 48 09 68 00, 25. Juli, 20 Uhr, Karten kosten 8 Euro