Wohin in Brandenburg

Keks mit Fledermaus

Musikalisch mondwandeln

Den Sonnenuntergang kann man am Freitag auf dem Pfingstberg in ganz besonderem Ambiente genießen. Das romantisch beleuchtete Belvedere lädt zur Mondnacht. Bei stimmungsvoller Musik wandeln die Besucher im Innenhof und beobachten Mond, Sterne und Fledermäuse. Dazu gibt es Gebäck und Getränke.

Belvedere auf dem Pfingstberg 14469 Potsdam, Tel. 0331 20 05 79 30 , 19.7., 20-23 Uhr, Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

Hafenfest und Tanz

Im Hafendorf Rheinsberg wird an diesem Wochenende das Leuchtturmfest gefeiert. Es beginnt am Freitag um 17.30 Uhr mit Livemusik und Barbeque am Kai. Am Sonnabend gibt es um elf Uhr ein Drachenbootrennen. Gefeiert wird dann mit Musik und Tanz bis Mitternacht.

Hafendorf Rheinsberg Hafendorfstraße 1, 16831 Rheinsberg, Tel. 033931 80 00, Eintritt frei

Fische im Bottich

Fisch in allen Variationen, geräuchert, gebraten oder roh gibt es auf dem Lychener Fischerfest am Sonnabend. In großen Bottichen kann man heimische Fischarten lebend bewundern oder mit Anglern fachsimpeln. Für Kinder gibt es Basteltische, Spiele und ein Museum zu entdecken.

Uckermark Fisch GmbH Großer Lychensee , 517279 Lychen, Tel.: 039888 245, Eintritt frei

Party auf dem Schiff

Verschiedene DJs aus der Berliner Clubszene und aus dem Palmenzelt verwandeln das Flaggschiff der Weißen Flotte, die MS Sanssouci, am Sonnabend in ein Partyschiff. Getanzt wird im großen Salon, unter dem Sternenhimmel oder im Palmenzelt.

Hafen An der langen Brücke, 14467 Potsdam, Tel. 0331 275 92 10, Eintritt 15 Euro

Country in der Schorfheide

Die fünf Frauen der kanadischen Band „Oh my Darling“ machen auf ihrer Europa-Tour auf dem Gut Sarnow Station. Beim Open-Air-Konzert stellen sie ihre neue CD „Venez Danser“ vor, eine Mischung von Classic Country, Bluegrass und der traditionellen Musik des französischsprachigen Kanadas. Bei Regen spielen sie in der Scheune.

Gut Sarnow Eichhorster Chaussee 5, 16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck, Tel. 033393 658 25, 20.7., Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 19,90 Euro

Geschichte vom Birnbaum

Als Puppenspiel ist am Sonntag Fontanes berühmte Ballade vom Birnbaum zu Ribbeck zu sehen. Erzählt wird im authentischen Ambiente die wahre Geschichte des Gutsherren Hans Georg von Ribbeck (1689–1759), der, zum Ärger seines Sohnes, Birnen an die Dorfkinder verschenkt.

Alte Schule Ribbeck Am Birnbaum 3, Tel. 033237 854 58, 21.7., 15 Uhr, Eintritt 5 Euro