Freitag

Oper: Monteverdis „Orpheus“ in Mitte

19:30: Claudio Monteverdis Barockoper „Orpheus“ gilt als erste Oper im heutigen Sinne. Sie behandelt einen Mythos: die Sage vom thrakischen Sänger Orpheus. Mit der Kraft seiner Musik wagt er den für Sterbliche gefahrvollen Weg in die Unterwelt, um seine geliebte Eurydike zurückzugewinnen. Liebe und Musik sind in diesem Archetyp einer Künstlergestalt untrennbar miteinander verbunden.

Komische Oper Behrenstraße 55-57, Mitte, Tel. 47 99 74 00, Karten kosten 12 bis 85 Euro