Höhepunkte der Woche

Ausstellung: Horst Antes im Martin-Gropius-Bau

14.06.: Horst Antes ist einer der international bedeutendsten figurativen Künstler der vergangenen Jahrzehnte. Wie wenige andere deutsche Künstler hat er zum globalen Kunstdialog beigetragen. Dreimal war er auf der documenta vertreten. Auf den Biennalen in Venedig und Sao Paolo war er präsent. In allen wichtigen europäischen, amerikanischen und japanischen Museen und Sammlungen sind seine Werke zu sehen. Eine Ausstellung im Martin-Gropius-Bau konzentriert sich nun auf sein malerisches Schaffen und stellt alle Epochen dieses Schaffens über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten vor. Von den informellen Anfängen um 1958 bis zu den spektakulär großen und strengen „Haus“-Bildern der letzten Werkphase. Die Schau ist die erste große Einzelausstellung der Gemälde nach fast zwei Jahrzehnten.

Martin-Gropius-Bau Niederkirchnerstraße 7, Kreuzberg, Tel. 25 48 60, Mi.–Mo. 10–19 Uhr, Karten kosten 10 Euro (14. Juni bis 16. September)