Höhepunkte der Woche

Klassik: Mariss Janssons dirigiert die Philharmoniker

08.05.: Karajan-Entdeckung Mariss Jansons gilt als herausragender Interpret vor allem der Spätromantik und der frühen Moderne – Epochen, die auch seine drei Konzertabende am Pult der Berliner Philharmonikern bestimmen. Béla Bartóks Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta von 1936 eröffnet den Abend. Im zweiten Teil kommt Johannes Brahms‘ Erste Symphonie zur Aufführung.

Philharmonie Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten, Tel. 826 47 27, 20 Uhr, Karten kosten 30–90 Euro (auch 9. und 10.5.)