Höhepunkte der Woche

Klassik: Anne-Sophie Mutter in Tiergarten

03.05.: Karajan-Entdeckung Anne-Sophie Mutter musizierte erstmals 1977 im Rahmen der Salzburger Pfingstfestspiele mit den Berliner Philharmonikern – im Alter von nur 13 Jahren. Mit 16 Jahren nahm sie Beethovens Violinkonzert an der Seite von Herbert von Karajan zum ersten Mal auf. Sie hat es unzählige Male interpretiert. Neben Karajan auch unter Masur und Ozawa. Nun spielt Anne-Sophie Mutter dieses zentrale Werk der Violinliteratur zum ersten Mal unter Dirigent Rafael Frühbeck de Burgos, der mit der Dresdner Philharmonie nach Berlin kommt. Außerdem stehen Beethovens Egmont-Ouvertüre sowie die Schicksalssinfonie auf dem Programm.

Philharmonie Herbert-von-Karajan-Straße 1, Tiergarten, Tel. 826 47 27, Karten 30–95 Euro, ausverkauft, eventuell Restkarten (können in einzelnen Preisgruppen telefonisch erfragt werden)