Höhepunkte am Wochenende

Rockchansons: Element of Crime in Kreuzberg

21.04. Sie sind einzigartig. Die Mischung aus Melancholie, Ironie und Weltverlorenheit, die die Musik des Quartetts Element of Crime auszeichnet, schlägt schnell in ihren Bann. In den 80er-Jahren gegründet, fand die Band um Sänger, Gitarrist und Trompeter Sven Regener von anfangs englischen Texten schnell zu pointierten deutschen Rock-Chansons. „Try To Be Mensch“, das von Jophn Cale 1987 produzierte Album, wurde zum ersten Erfolg für die Gruppe, die schnell dem Berliner Underground entwuchs und 1993 mit „Weißes Papier“ erstmals in die deutschen Charts schoss. Längst füllen sie die größten Hallen, haben sich für ihre aktuelle Tournee unter dem Titel „Wir hängen tagsüber ab und spielen abends im Club“ aber dazu entschlossen, wieder in kleineren Läden aufzutreten. Die sind erwartungsgemäß alle ausverkauft. Im Lido sind Element of Crime an sechs Abenden zu erleben.

Lido Cuvrystr. 7, Kreuzberg, 69 56 68 40, Karten kosten 27 Euro, 20 Uhr, ausverkauft, mit Glück Restkarten vor der Tür