Frohnau

Ulrich Woelk

Im literarischen Salon liest der 1960 geborene Schriftsteller Ulrich Woelk aus seinem neuen Roman „Was Liebe ist“.

Darin geht es um deutsche Geschichte und eine unmögliche Liebesbeziehung, über der die tägliche Bedrohung durch eine Krankheit schwebt. Können wir lieben, ohne unsere Vergangenheit zu kennen? Eindringlich erzählt Woelk eine große Lovestory sehr gegensätzlicher Menschen.

Centre Bagatelle Zeltinger Str. 6, Frohnau, Tel. 868 70 16 68, 18. 4., 19.30 Uhr, 8 Euro