Wannsee

Ina Weber im Haus am Waldsee

Noch eine knappe Woche ist Zeit, sich Ina Webers architektonische Plastiken anzuschauen, mit denen sie gesellschaftliche Utopien des späten 19. und 20. Jahrhunderts untersucht. „Hier“ ist die Ausstellung überschrieben, die wie in einer Laborsituation urbanistische Dynamiken aufzeigt und diese auf ihre utopische Halbwertszeit hin abklopft. Eine Ausstellung, die die Konfrontation Kunst vs. Fortschritt präsentiert.

Haus am Waldsee Argentinische Allee 30, Wannsee, Tel. 801 89 35, Eintritt 7 Euro, am 28. März ab 11 Uhr