Charlottenburg

„LaPéri“ in der Staatsoper

Letzte Aufführung von „La Péri“. Es tanzen Solisten und das Ensemble des Staatsballetts, begleitet von der Staatskapelle Berlin. Orientalische Paradies-Geschöpfe bevölkern da die Bühne. Das Stück zeigt den Prinzen Achmed und seine Sehnsucht nach einer anderen Seinsform. Die Grenze zwischen Himmel und Erde durch die Kraft der Liebe zu überwinden ist sein Traum. Für die Aufführung hat sich Choreograph Vladimir Malakhov von historischen Lithographien inspirieren lassen. Dem Publikum wird im Haus 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn eine spannende Einführung in das Stück gegeben.

Staatsoper im Schiller Theater Bismarckstraße 110, Charlottenburg, Tel. 20 35 45 55, Eintrittskarten kosten 20 bis 66 Euro, 30. März,19.30 Uhr