Wohin in Brandenburg

Bratwurst, Beatles, Beethoven

Skispringen und Hüttenzauber

An der Skisprungschanzenanlage im Papengrund in Bad Freienwalde wird am Sonntag das Deutsch-Polnische Wintersportfest gefeiert. Hier können Kinder und Erwachsene Skispringen hautnah erleben und auf einer kleinen Anfängerschanze sogar selbst ausprobieren. Mit dabei ist auch die Skilegende Helmut Recknagel. Daneben gibt es Hüttenzauber, Bratwurst und Spiele. Abfahrt- und Langlaufskier stehen in geringer Anzahl zur Verfügung, besser ist es, Wintersportgeräte selbst mitzubringen.

Sparkassen-Skiarena im Papengrund Heilige Hallen, 16259 Bad Freienwalde, Tel. 0172 801 33 98, 10.2., 10–18 Uhr, Eintritt frei

Fröhliche Narren

Mit 3000 Teilnehmern und tausenden Besuchern gilt der Karnevalsumzug durch die Cottbusser Innenstadt als fröhlichster und größter seiner Art in der Region. Die aktiven Narren aus Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt feiern mit 90 Wagen und 165 Tanzgruppen die fünfte Jahreszeit.

Cottbusser Innenstadt Mehringstraße, Breitscheidplatz, Liebknechtstraße, Tel. 0355 754 24 44 , 10.2. ab 13 Uhr, Eintritt frei

Schwarze Magie mit Puppen

Im Potsdamer T-Werk steht „Krabat“ auf dem Programm. Schwarze Magie und finstere Gebräuche werden vom Figurentheater Wilde & Vogel & Grupa Coincidentia mit Puppen, Masken und Musik inszeniert. Und schließlich siegt die Liebe über die schwarze Macht.

T-Werk Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam, Tel. 0331 71 91 39 , 9.2. 20 Uhr, Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Kabarett mit Uwe Steimle

Der Dredner Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle bringt im Theater am See in Bad Saarow sein neues Programm „Special“ auf die Bühne. Darin lässt er die Kultfiguren Zieschong und Bähnert aus der TV-Serie „Ostalgie“ wieder lebendig werden, für die er seinerzeit auch die Dialoge schrieb. Bekannt wurde Steimle in der TV-Serie „Polizeiruf 110“.

Theater am See, Seestr. 22, 15526 Bad Saarow, Tel. 033631 86 83 23, 8.2., 20 Uhr, Karten kosten 24,50 Euro an der Abendkasse

Konzert im Schloss

Im Schloss Grube trifft Klassik auf Pop. Clemens Kröger am Klavier und Daniel Sorour am Cello laden zu einer unkonventionellen Entdeckungsreise von Beethoven bis Beatles. Das barocke Herrenhaus bietet auch Gästezimmer zum Übernachten und eine auf das Konzert abgestimmte Karte im Restaurant.

Schloss Grube, Gruber Dorfstr. 24, 19336 Bad Wilsnack, 19.30 Uhr, Tel. 038791 80 17 48, 9.2., Karten 11 Euro

Kunst an der Glienicker Brücke

Jeden zweiten Sonnabend im Monat bietet die Villa Schöningen eine Führung durch die Kunstausstellung. Die italienische Turm-Villa liegt an der Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam, dort wo einst die Agenten ausgetauscht wurden. Die aktuelle Sonderausstellung zeigt Kunst der 50er- und 60er-Jahre aus der Sammlung Ströher. In der historischen Dauerausstellung steht die Rolle der Glienicker Brücke während der deutschen Teilung im Mittelpunkt.

Villa Schöningen Berliner Str. 86, 14467 Potsdam, Tel. 0331 200 17 39 , Eintritt und Führung 10 Euro