Mitte

Zeughausmesse im Schlüterhof

Nützlich und nicht weniger schön oder verspielt können Gebrauchsgegenstände sein, wie man sich jetzt wieder bei der 16. Zeughausmesse für Angewandte Kunst überzeugen kann.

Von Donnerstag bis zum Sonntag präsentieren und verkaufen dort 90 Designer und Künstler Arbeiten aus ihren Werkstätten und Ateliers.

Zum Beispiel Katja Nestle ihr Papierkleid. Außerdem stellen sich bei der Messe die Gewinner des neuen Wettbewerbs Ingenious Creation Herbst/Winter 2012 vor. Dazu gehören die Gestalten von Susanne Wetzel, das Regal von Johannes Wittich, das sich ganz ohne Werkzeug durch Verschieben von vier Elementen immer wieder neu gestalten lässt und Berliner Pflastersteine als Salz- und Pfefferstreuer von Sabine Martin.

Deutsches Historisches Museum, Schlüterhof, Unter den Linden 2, Tel. 20 30 40. Am 13. Dez. 13-18 Uhr, 14. Dez. 10-19 Uhr, 15. Dez. 10-19 Uhr, 16. Dez. 10-18 Uhr