Museen

Kaiser, König, Bettelmann. Spielen in Alt-Berlin 1871-1933

Lokomotivführer ist ein Kindheitstraum vieler, aber auch Feuerwehrmann zu werden, finden kleine Jungs spannend.

Und das galt auch schon früher. In der Familienausstellung "Kaiser, König, Bettelmann. Spielen in Alt-Berlin 1871-1933", die die Geschichte des Spielens während der Kaiserzeit und der Zwanziger Jahre zeigen möchte, gibt es neben Porzellanpuppen, Rollschuhen, Ritterburgen, Blechspielzeug und Baukästen einen Bahnhof mit Signalanlagen und ein Feuerwehrauto mit ausziehbarer Drehleiter zu sehen. Das Spiel "Himmel und Hölle", womit sich ärmere Kinder vergnügten, wird ebenfalls bei der Schau im Märkischen Museum berücksichtigt. Auch Ladengeschäfte und Produktionsstätten von Spielwaren werden vorgestellt.

Museen: Märkisches Museum, Am Köllnischen Park, Tel. 24 00 21 62. Di-So 10-18 Uhr.

Am 24.12.+ 31.12 geschlossen.

Am 25.+26.12.+1. Jan. 14-18 Uhr