Wohin in Brandenburg

Endschlacht der Geschlechter

Vergessene Rekorde

"Vergessene Rekorde" ist eine Wanderausstellung der Universität Potsdam über jüdische Leichtathletinnen in Deutschland vor und nach 1933. Sie ist vom heutigen Freitag bis einschließlich 6. Januar zu sehen. Die Exponate zeigen unter anderem die Biografien der Kugelstoßerin Lili Henoch, der Hochspringerin Gretel Bergmann sowie der Speerwerferin Martha Jacob, die in der Weimarer Republik erfolgreiche Sportlerinnen waren.

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Am Neuen Markt 9, Potsdam, 23.11., 10-19, 24.-25.11., 10-18 Uhr, Tel. 0331 620 85 50, 3 Euro

Schäfers Stündchen am See

Die Kabarettisten Alexander G. Schäfer und Susanna Sandvoss präsentieren im Bad Saarower Theater am See das Stück "Schäfers Stündchen - Frauen sind die besseren Männer". Darin arbeiten sich der Berliner und die Bayerin am alltäglich tobenden Geschlechterkampf in Deutschland ab. Es geht um brennende Fragen wie: Wer ist der bessere Autofahrer, wer der bessere Politiker?

Theater am See Seestr. 22, Bad Saarow, 23.11., 20 Uhr, Tel. 033 631 86 83 23, Karten 20 Euro

Klezmer-Musik im Theater

Auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters spielt die Hamburger Klezmer Band einen Mix aus traditioneller und moderner Klezmer-Musik. Die Stücke stammen aus Rumänien, Moldawien und der Ukraine Die fünf Virtuosen aus Osteuropa haben einen Sound, der zum Tanzen anregt.

Brandenburger Theater Grabenstr. 14, Brandenburg/H., 24.11., 19.30 Uhr, Tel. 033 81 511 111, Karten 18 Euro

"Nebelteeabend" wie in Japan

Die Geschichte des Tees und seine korrekte Zubereitung ist Thema an diesem Nachmittag im japanischen Teehaus. Beim "Nebelteeabend" werden Anekdoten erzählt, Kunststücke aufgeführt und fernöstliche Traditionen bei der Verköstigung des Tees gezeigt. Im Preis inbegriffen sind sämtliche Tees sowie ein japanisches Fünf-Gänge-Menü.

Teehaus im Japanischen Bonsaigarten Fercher Str. 61, Schwielowsee-Ferch, 24.11., 16 Uhr, Tel. 033 209 721 61, Teilnahme 29 Euro

Kaffeezeit in der Hutelandschaft

Bei dieser Wanderung mit Klaus Schluchter von den Naturfreunden Oberbarnim-Oderland geht es über etwa acht Kilometer durch die Hutelandschaft im Kreis Märkisch-Oderland. Zunächst wandern die Teilnehmer über Waldwege nach Itritz. Nach einer Mittagsrast führt der Weg weiter zu Tannensteig und Storchenturm. Nach einer Kaffeepause geht es zurück gen Altranft.

Bahnhofsvorplatz Altranft (Treffpunkt) Alte Heerstraße 27, Altranft, 25.11., 10.30 Uhr, Tel. 033 44 333 200, Teilnahme 2,20 Euro