Neukölln

Die Barockoper "Platée. Ein Begehren"

Mit "Platée. Ein Begehren" feiert eine Barockoper Premiere in Neukölln. Regisseur Robert Lehmeier und Autor Jakob Vinje haben die Ballettkomödie von 1745 erheblich modernisiert, die für ein Fest am französischen Hof geschrieben wurde.

Aus der Götterintrige und einer inszenierten Hochzeit ist eine Parabel auf eitle Selbstgefälligkeiten, Selbstüberschätzung und Größenwahn geworden.

Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131-133, Tel. 68 89 07 77. Premiere 22. Nov., 20 Uhr