Das Beste am Freitag

Literatur: Karl-Heinz Bohrer in Charlottenburg

20:00: Der in London lebende Kölner Literaturprofessor Karl-Heinz Bohrer beschreibt in seinem Buch "Granatsplitter. Erzählung einer Jugend" eine chaotische Welt der 30er-, 40er- und frühen 50er-Jahre. Der Autor beobachtet einen Jungen, der der Autor selbst gewesen sein mag, bei dessen häufig schockierenden Erkenntnissen und Wahrnehmungen. Bohrers Arbeit spiegelt verstörende Augenblicke im Leben des Buchhelden wider.

Literaturhaus Fasanenstraße 23, Charlottenburg, Tel. 887 2860, Eintritt 8 Euro