Tiergarten

Leon und Leonie

Leon und Leonie sind Zwillinge, aber doch sehr verschieden.

Leon, der Angst hat, darf zur Schule, aber Leonie, die große Lust hat, ein Schulkind zu werden, soll nicht eingeschult werden, weil die Erwachsenen behaupten, sie sei noch nicht reif genug. Aber Leonie weiß sich zu helfen, sie verkleidet sich als ihr Bruder und geht heimlich an seiner Stelle in die Schule.

Eine Entscheidung, die für Verwirrung sorgt: Ob beim Malen, mit Freunden beim Fußball oder bei der mündlichen Mitarbeit im Unterricht. Wie können die Zwillinge das Durcheinander nur beenden? Und wann darf Leonie endlich offiziell in die Schule gehen? "Für sein Kinderstück "Leon und Leonie" erhielt Autor Thilo Reffert den "berliner kindertheaterpreis 2011". Witzig und lebendig will das Kinderstück, das im Grips uraufgeführt wird, von der Trennung zweier unzertrennlicher Geschwister erzählen und auch davon, dass Schule sehr viel Spaß machen kann. Paul Jumin Hoffmann spielt Leon und Alessa Kordeck ist Leonie. Regie führt Jörg Schwahlen. Geeignet für Kinder ab fünf Jahre.

Grips Theater, Altonaer Str. 22, Tel. 39 74 74 77. Uraufführung am 23.Sept. um 16 Uhr