Höhepunkte am Wochenende

Oper: Drei Monteverdi-Werke zum Saisonauftakt

16.09.: Claudio Monteverdis Opern gelten als die ersten Meisterwerke der Operngeschichte. Grund genug für die Komische Oper, ihre neue Spielzeit mit Monteverdi zu beginnen, und nicht nur mit einer, sondern gleich mit drei Opern. Auf der Grundlage von Monteverdis musikalischem Material, das kaum Angaben zu einer konkreten Orchestrierung enthält, hat die aus Taschkent stammende Komponistin Elena Kats-Chernin die drei Opern mit einer neuen, eigenwilligen Instrumentierung versehen. Die Monteverdi-Trilogie beginnt um 11 Uhr mit "Orpheus", um 14.30 Uhr wird "Odysseus" aufgeführt, um 19 Uhr gibt es "Poppea". Inszeniert hat alle drei Opern der neue Intendant des Hauses, Barrie Kosky.

Komische Oper Behrenstraße 55-57, Mitte, Tel. 47 99 74 00, 11, 14.30 und 19 Uhr, Karten kosten 25-166 Euro