Wohin in Brandenburg

Schlössernacht in Potsdam

Donna Brown in Blankensee

Sängerin Donna Brown tritt zusammen mit den Golden Gospel Pearls beim Blankenseer Musiksommer auf. Zu hören sind Spirituals und Choräle sowie Hymnen der afroamerikanischen Gospelszene Die aus New York stammende Donna Brown und die Golden Gospel Pearls sind vor genau 20 Jahren erstmals durch Deutschland getourt und würdigen dieses Jubiläum auf der Bühne.

Kirchenzentrum Waldfrieden 52, Blankensee, 17.8., 19.30 Uhr, Tel. 92 37 38 42, blankenseer-musiksommer.org, Karten 10, erm. 5 Euro

Goethes Faust in Netzeband

Inszeniert von Frank Matthus wird im Gutspark Netzeband der gesamte Faust Johann Wolfgang von Goethes, Teil 1 und 2, aufgeführt. Die Tragödie über den Wissenschaftler Heinrich Faust, der einen Pakt mit dem Teufel eingeht, wurde von Anton Perrey bearbeitet. Joseph Birke spielt den Faust, Judith Steinhäuser gibt den Mephisto.

Gutspark Netzeband Dorfstr. 6, Netzeband, 17.. und 18.8., 20.30 Uhr, Tel. 033931-392 96, Karten ab 24 Euro

Zum Finale ein Feuerwerk

Im Jahr des 300. Geburtstags von Friedrich II. besonders prachtvoll verspricht die Potsdamer Schlössernacht zu werden. Die gesamte Anlage vom Neuen Palais bis zur Friedenskirche ist illuminiert, es gibt zahlreiche Konzerte, Theater- und Tanzvorführungen sowie Literaturvorträge. Ein Feuerwerk um Mitternacht schließt den Abend ab.

Schlösser und Gärten Potsdam, 18.8., ab 17 Uhr, Tel. 01805-28 82 44, potsdamer-schloessernacht.de, Karten 42 Euro, bis 14 J. freier Eintritt

Stadtführung durch Neuruppin

Bei einem etwa 90-minütigen Rundgang durch das historische Zentrum der preußischen Garnisonsstadt Neuruppin erfahren die Teilnehmer Hintergrundinformationen über Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das Geburtshaus Theodor Fontanes oder auch die Klosterkirche St. Trinitatis. Höhepunkt der Führung soll die Besichtigung des romantischen Tempelgartens mit dem Apollotempels werden.

Bürgerbahnhof Karl-Marx-Str. 1 (Treffpunkt) , Neuruppin, 18.8., 10.30 Uhr, Tel. 03391-454 60, 5, erm. 4 Euro

Friderizianische Sonntagsmusik

Die italienische Soloflötistin Marta Masini spielt auf der Querflöte Musik des Preußenkönigs, Friedrich II. Auch Kompositionen der Rheinsberger Hofkapelle, die im Auftrag Friedrichs Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden, gibt die Absolventin der Hanns Eisler Musikhochschule Berlins im Foyer des Schlosstheaters zum Besten.

Schlosstheater Schlossanlage, Rheinsberg, 19.8., 15 Uhr, Tel. 33931-392 96, Karten 12, erm. 10 Euro

Schaustelle Klosterbaustelle

Über den Stand der umfangreichen Sanierungsarbeiten rund im das Kloster Neuzelle können sich die Teilnehmer bei dieser Sonderführung kostenlos informieren. Sämtliche Außenanlagen, darunter der Stiftsplatz, der Konventhof sowie der Brauhausgarten werden erneuert. Führungen durch das Innere des Klosters sind nur nach Anmeldung in Gruppen (6 Euro pro Person) möglich.

Kloster Neuzelle Stiftsplatz 7, Neuzelle, 19.8., 12 Uhr, Tel. 033 652 - 6102, Eintritt frei