Unter 20 Euro

Am besten beim Fleisch bleiben

| Lesedauer: 2 Minuten

Das Wohnquartier um den Kreuzberg ist voller Bars und Restaurants - vom einfachen türkischen Imbiss bis hin zur gehobenen "Osteria No. 1", in der man auch schon mal VIPs wie Schauspielerin Jenny Schily sehen kann.

- Wer auf gutes und preisgünstiges Essen Wert legt, findet auf der gegenüberliegende Seite der Kreuzbergstraße das passende Lokal - das "Angus".

Das Restaurant wirbt in seinen Speisekarten und mit großen Werbeschriftzügen an den Fenstern mit dauerhaften Preisrabatten bei Steaks von bis zu 50 Prozent. Wer mit der Familie günstig Steak essen will, kann dort hingehen. Und im Vergleich zu anderen Steakhäusern durchaus Geld sparen. So lange man sich an eine Vorgabe hält: Steak essen, denn darauf ist das Restaurant nun mal spezialisiert. Ab 6,50 Euro bekommt man dort schon ein kleines Hüftsteak, die Beilagen kosten extra. Zu viel davon sollte man meiden, sonst ist das Geld, das man beim Steak gespart hat, wieder perdu.

Auch die anderen Gerichte, wie zum Beispiel Salate oder Pasta sollte man in kleinen Mengen ordern. Hier zahlt man mehr, auch bei den Getränken. Unter der Rubrik "Sonderangebote" gibt es aber auch einige andere Gerichte in der Karte, wie das Lachsfilet "Hummers" mit Bratkartoffeln und Salatbeilage. 10,50 Euro sind durchaus angemessen, der Geschmack war gut, die Portion ausreichend.

Allerdings müssen Gäste damit rechnen, bei gutem Wetter im "Angus" eventuell auf einen Platz auf der Terrasse warten zu müssen. Denn da der nahe Kreuzberg mit seiner Aussicht über ganz Berlin in fast allen Stadtführern empfohlen wird, kommen oft auch viele Touristen am "Angus" vorbei. Das Restaurant kann deshalb auch schon mal voll besetzt sein.

Angus Kreuzbergstraße 11-12, Kreuzberg, täglich 11.30-24 Uhr, Tel. 78 62 742

Bewertung

Geschmack * * *

Ambiente * * *

Service * * * *

Preis/Leistung * * * *

Gesamt * * * *

Höchstwertung: * * * * *

( west )