Best of Berlin

Sightseeing einmal anders

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, per Ausflugsdampfer oder im Doppeldecker-Bus der BVG: Diese Stadt lässt sich aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln entdecken. Eine Auswahl

Moabit: Langstreckenlauf und Stadtführung in einem

1. Etwas Puste braucht es schon beim Laufen und Sightseeing mit Mike. Der ist ein erfahrener Langstreckler und unterhaltsamer Stadtführer zugleich, bringt einem die Hauptstadt einmal ganz anders näher. Und sorgt dafür, dass das Tempo stimmt. So geht es etwa vom Hauptbahnhof entlang der ehemaligen Berliner Mauer und Grenze zum S-/U-Bahnhof Gesundbrunnen. Dabei werden die acht Kilometer in gemütlichen 90 Minuten zurückgelegt - schließlich muss Zeit bleiben für die Sehenswürdigkeiten wie dem "Parlament der Bäume" von Ben Wargin oder der Mauergedenkstätte.

Mauer-Tour Mike's SightRunning, Treffpunkt Washingtonplatz/Hauptbahnhof, Moabit, U55, S5, 7, 75 Hauptbahnhof, tägl. nach Absprache als individuelle Tour ab 6 Uhr, 1 Pers. 80 Euro, 2 Pers. 90 Euro, 3 Pers. 95 Euro, 4 Pers. 100 Euro, weitere Touren wie Regierungsviertel im Angebot, Tel. 53 06 68 66, mikes-sightrunning.de

Steglitz: Einblicke in einen privaten Garten

2. Das hat Seltenheitswert. Ein Steglitzer Künstler öffnet seinen privaten Garten für die Öffentlichkeit und führt gemeinsam mit der Gartenbuchautorin Christa Hasselhorst durch seinen blühenden Grund und Boden. Der ungewöhnliche Garten ist ein Juwel in exponierter Hanglage, geprägt von künstlichen Anhöhen und Tälern, romantischen Wäldchen, verborgenen Sitzplätzen, einem Teich, zahlreichen Stauden sowie Skulpturen.

Garten-Tour "Berg-Paradies mitten in der City", 5.9., 15 Uhr, Treff: vor dem Schlosspark Theater, Schloßstr. 48, Steglitz, 15 Euro, S1, U9 Rathaus Steglitz, Anmeldung: art:berlin Tiergarten, Kurfürstenstr. 14, Tel. 28 09 63 90, www.artberlin-online.de

Tiergarten: Mit dem großen Gelben durch die City

3. Der Bus 100 ist ein Sightseeing-Klassiker: Für 2,40 Euro fährt man die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt ab. Auch Bus Nummer 200 kann das bieten. Eine Station vor dem Zoo geht es los, viele Haltestellen in der City-West und City-Ost sind nach den Sehenswürdigkeiten benannt: Philharmonie, Staatsoper, Lustgarten, Alexanderplatz.

Bus-Tour BVG-Bus 200, Hertzallee Tiergarten bis Michelangelostraße Prenzlauer Berg, Ticket 2,40 Euro

Schöneberg: Schräger Spaß mit Comedians an Bord

4. Schräger geht Sightseeing kaum noch. Mit der rollenden Stand-up-Comedy-Bühne und bekannten Comedians wie Neukölln-Expertin Edith Schröder (Ades Zabel), Kneipenwirtin Jutta Herrmann (Bob Schneider) oder Moabitqueen Jundula Deubel als Reiseleiter werden die Hotspots der Hauptstadt angesteuert: der Kiez um die Herrmannstraße, ebenso wie dunkle Moabiter Gasse rund um JVA oder Regierungsviertel.

Comedy-Tour Schröder Reisen, Abfahrt Nollendorfplatz Kleist/Ecke Motzstraße, Schöneberg, U Nollendorfplatz, Fr., Sbd. sowie vor und an Feiertagen, 18/20.30 Uhr, Tel. 61 10 13 13, comedy-im-bus.de

Mitte: Mit dem Nachtwächter durch das Nikolaiviertel

5. Man glaubt es kaum, aber Berlin hat sogar Mittelalterliches zu bieten. Wer dem Nachtwächter Friedrich auf seinem zweistündigen Rundgang in und um das Nikolaiviertel folgt, hört neben historischen Fakten manche erstaunliche Geschichte aus der Berliner Stadtchronik. Vorbei geht es auch an Berlins ältester Kneipe von 1621, "Zur letzten Instanz", an der mittelalterlichen Stadtmauer oder der Ruine des Grauen Klosters.

Nachtwächter-Tour Bärentouren, Treffpunkt Haupteingang Nikolaikirche/Probststr. Mitte, U2 Klosterstr., ab 4 Pers. tägl. 22 Uhr nach Anmeldung, 14 Euro, erm. 12 Euro, Kind 8 Euro, Tel. 46 06 37 88, www.baerentouren.de

Charlottenburg: Spannende Geschichtsstunden

6. Als Museumspädagogin und Schulbuchautorin weiß Sabine Hansen, wie man Kindern Stadtgeschichte spannend beibringt. Den Kudamm kennt jedes Berliner Kind dem Namen nach, seine Geschichte wahrscheinlich weniger. Bei der etwa dreistündigen "Kurfürstendamm"-Tour erzählt Sabine Hansen neugierigen Kids die Entwicklung des einstigen Reitweges von Kurfürst Joachim II. zum Bummel- und Shopping-Boulevard.

Kudamm-Tour "Kurfürstendamm - Vom Reitweg zur Einkaufsstraße", 22.8., 12 Uhr, Treff: Nähe U-Bahnhof Uhlandstraße, Anmeldung: Berlin mit Kindern, Sabine Hansen, Tel.33 02 98 70, shansen@berlin-mit-kindern.de, berlin-mit-kindern.de

Neukölln: Mit dem Dampfer unter 67 Brücken

7. Nichts geht über den Klassiker: die rund 23 Kilometer lange Kreuzfahrt auf Spree und Landwehrkanal, durch das historische und das moderne Berlin und unter 67 Brücken hindurch. Auf dem gut dreistündigen Rundkurs durch Kreuzberg, Friedrichshain, Mitte, Moabit und Charlottenburg bieten sich vom Schiffsdeck ungewohnte Perspektiven von Regierungsviertel und Museumsinsel, von Strandbars und Altbauquartieren, von Hochbahn und Hauptbahnhof.

Brücken-Tour Reederei Riedel, Kottbusser Brücke/ Ecke Maybachufer (sowie weitere Anlegestellen), Neukölln, U8 Schönleinstr., tägl. 10.30 und 14.30 Uhr, Tel. 67 96 14 70, www.reederei-riedel.de

Friedrichshain: Kulinarische Entdeckungen

8. Sightseeing macht hungrig - bei den kulinarischen Stadterkundungen von "eat the world" kein Problem. Schließlich geht es bei der dreistündigen Friedrichshain-Tour rund um den Boxhagener Platz und die Simon-Dach-Straße beispielsweise in ein österreichisches Café, ein bulgarisches Restaurant oder einen Feinkost- und Delikatessenladen - und auf allen sieben Stationen werden schmackhafte Kleinigkeiten angeboten. Daneben gibt es interessante Infos zu Geschichte, Kultur und Architektur.

Friedrichshain-Tour "eat the world", Treffpunkt Frankfurter Tor, Friedrichshain, Do., Sa. 11.30 und 12 Uhr. Buchung bis 1 Std. vor Tourbeginn, Erw. 30 Euro, Kinder bis 12 J. 15 Euro, Tel. 53 06 61 65, www.eat-the-world.com

Prenzlauer Berg: Radfahren im Familienkreis

9. Seit Juni können Familien gemeinsam die Stadt mit dem Rad erfahren. In kleiner Runde, zwei bis drei Familien, geht es dreieinhalb bis vier Stunden, je nach Durchhaltevermögen der Kids, durch Berlin, das genaue Programm wird gemeinsam abgestimmt. Beliebt: die Bonbonmacherei in Mitte, das Brandenburger Tor und die Mauer, Stopps an Eisdielen inklusive.

Familien-Rad-Tour Treff: Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, Prenzlauer Berg, U2 Eberswalder Straße, bis 11.9. Di., Do., Sbd. 10 Uhr, Erw. 19 Euro, mit eigenem Rad 14 Euro, 1. Kind unter 16 J. 17 Euro, jd. weitere 12 Euro, Tel. 43 73 99 99, berlinonbike.de