Wohin in Brandenburg

Brandauer in Neuhardenberg

Comedian Harmonists in Kurstadt

Die Komödie "Achtung. Selten. Die Comedian Harmonists" ist im Kurtheater Bad Freienwalde der absolute Höhepunkt der Sommersaison. Das Stück erzählt von der Karriere des sechsköpfigen Männerchors. Zudem erklingen bekannte Lieder wie "Mein kleiner grüner Kaktus". Es spielt das Ensemble des Musiktheaters Brandenburg unter der Regie von Matthias S. Raupach.

Kurtheater Gesundbrunnenstr. 12, Bad Freienwalde, 10.+11.8., 19.30 Uhr, Tel. 03344-30 18 40, 15-30 Euro

Lesung in der Schinkelkirche

Der österreichische Schauspieler und Regisseur Klaus Maria Brandauer präsentiert in der Schinkelkirche des Schlosses Neuhardenberg unter dem Titel "Irdisches Vergnügen" drei literarisch-musikalische Werke. Unter anderem liest er aus den Erinnerungen des spanischen Regisseurs Luis Bunuel

Schloss Neuhardenberg Schinkelplatz Neuhardenberg, 10.8, 20 Uhr, Tel. 03376-60 07 50, Eintritt 29, erm. 22 Uhr

"Tatort Fontane" in Falkensee

Im Museum der Havelländer Gemeinde Falkensee werden Bilder von Lorenz Kienzle gezeigt. Der Fotograf hat Orte abgelichtet, die in den Romanen Theodor Fontanes wichtig sind. Die Bilder erzählen von der Zeitlosigkeit dieser Plätze. Die Ausstellung ist bis 7. Oktober zu sehen.

Museum und Galerie Falkenhagener Str. 77, Falkensee, 11.+12.8., 14-18 Uhr, Tel. 03322-222 88, Eintritt 1 Euro

Wasserspiele im Luftschiffhafen

Kanurennen, Wasserschlachten und viele weitere Sport- und Spielwettbewerbe werden bei den Potsdamer Wasserspielen gezeigt. Am Olympiastützpunkt Luftschiffhafen wird zudem über die sportlichen Möglichkeiten vor Ort informiert. Darüber hinaus wird Unterhaltung und Gastronomie geboten.

Luftschiffhafen Am Luftschiffhafen 2, Potsdam, 11.8., 14-19 Uhr, potsdamer-wasserspiele.de, Eintritt frei

Skelette aus dem 17. Jahrhundert

Die Anthropologin Bettina Jung führt die Teilnehmer durch die Sonderausstellung "1636 - Ihre letzte Schlacht". Zu sehen sind unter anderem etwa 400 Jahre alte Skelette, anhand derer die Wissenschaftler Alter, Geschlecht und Todesursache ermitteln konnten. Die Knochen wurden auf dem Schlachtfeld bei Wittstock gefunden

Archäologisches Landesmuseum im Paulikloster Neustädtische Heidestr. 28, Brandenburg/H., 12.8., 14 Uhr, Tel. 033 81- 410 41 12 , Teilnahme 5 Euro

Rundgang durch Bad Saarow

Bei einem geführten Rundgang durch Bad Saarow erfahren die Teilnehmer Geschichten und Anekdoten über Prominente und Künstler, die in dem Kurort am Scharmützelsee gewohnt haben. Zudem wird über die Geschichte der prächtigsten Villen informiert.

Brunnen vor dem Bahnhof (Treffpunkt) Bahnhofsvorplatz, Bad Saarow, 12.8., 10.30 Uhr, Tel. 033631-43 83 80, Teilnahme 3 Euro