Trus Top-Tipp

Gitarrenheld

Spreeradio-Moderator Jochen Trus empfiehlt Lee Ranaldo

Zum Anschauen: Viele Berliner Musikfans haben den Auftritten von Radiohead in dieser Woche entgegengefiebert. Tragischerweise kam es vor einem Konzert der Band in Toronto zu einem schrecklichen Unfall, ein Bühnendach stürzte ein, ein langjähriges Mitglied der Crew starb, andere wurden verletzt. Zusätzlich wurde wesentliches Equipment der Band zerstört, weswegen die beiden Berlin-Konzerte auf den 29. bzw. 30. September des Jahres verschoben sind. Dafür gibt's am Donnerstag ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten, der gerade auf Solopfaden wandelt: Lee Ranaldo, Gitarrist und Gründungsmitglied von Sonic Youth hat sein neues Solo-Album im Gepäck und präsentiert es mit aktueller Band im Kreuzberger Lido.

Zum Anhören: Sonic Youth haben in ihrer gut 30-jährigen Geschichte eine Menge Tonträger produziert, von denen einige auch in den Charts im UK und in den USA gelandet sind. In Deutschland gab es für ihren gewöhnungsbedürftigen Noise-Rock keinen kommerziellen Erfolg, dafür aber eine treue Fangemeinde. Das aktuelle Album von Lee Ranaldo, laut Rolling Stone-Liste auf Platz 33 der besten Gitarristen aller Zeiten, heißt "Between the Times and the Tides" und ist ein komplexes, mitreißendes Album und mein Geheimtipp für alle Brit- und Krautrock-Fans.

Weitere Tipps des beliebten Moderators bekommen Sie bei "Jochen Trus am Morgen" auf 105'5 Spreeradio