Best of Berlin

Filme unterm Sternenhimmel

| Lesedauer: 7 Minuten

Kaum ist der Sommer da, öffnen in Berlin die Open-Air-Kinos. In Liegestühlen oder auf Picknick-Decken lassen sich die Leinwandhits des Jahres neu entdecken. Eine Auswahl

Tiergarten: Liegestühle am Kulturforum

1. Bequem vom Liegestuhl aus "2 Tage New York" gucken, das können Open-Air-Kinofans am 29. Juni. Mit einer Preview von July Delpys neuer Komödie wird das Sommerkino auf der Piazza am Kulturforum eröffnet. Bis zu 1000 Zuschauer können dies miterleben. Freiluftkino mit Großstadtpanorama und Grillstand gibt es bis Anfang September, Höhepunkte sind zwei Filmreihen. Die eine widmet sich Shooting-Star Ryan Gosling, die andere der Kulturforums-Ausstellung "Von mehr als einer Welt. Die Künste der Aufklärung".

Sommerkino Kulturforum/Potsdamer Platz Matthäikirchplatz 4-6, Tiergarten, U2, S1, 2, 25 Potsdamer Platz, Bus 200 Philharmonie, Bus M48 Kulturforum, Beginn 22 Uhr, Karten 7, erm. 6 Euro, Tel. 26 55 02 77, www.yorck.de

Neukölln: Regenschirme und Kissen gibt es kostenlos

2 Täglich und bei jedem Wetter beginnt im Amphitheater - Freiluftkino in der Hasenheide das Leinwand-Vergnügen. Rund 800 Zuschauer fasst das mit Bänken samt Rückenlehne bestückte Halbrund. Bis zum 8. September werden Filme wie die Komödien "Almanya. Willkommen in Deutschland" (heute, 20. Juni, 21.45 Uhr) und "Ziemlich beste Freunde" (30. Juni) sowie OmU-Filme wie "Kill me please" (28. Juni, 2. Juli) gezeigt. Decken, Kissen und Regenschirme gibt es kostenlos.

Freiluftkino Hasenheide Volkspark Hasenheide, Neukölln, U7 Hermannplatz, U8 Boddinstraße, Karten 6,50 Euro, Überlänge 7,50 Euro, Kinder 4 Euro, Filmbeginn 21.45 Uhr, Tel. 283 46 03

Wedding: Rocky Horror auf der einstigen Operettenbühne

3. Seit Jahrzehnten ist die "Rocky Horror Picture Show" Kult. Fans sollten sich den 8. September vormerken, dann singen Richard O'Briens rot geschminkte Lippen in XL-Format wieder "Science Fiction/Double Feature" (Beginn 19.30 Uhr). Ein anderer Klassiker, der "Zauberer von Oz", steht in der OmU-Version am Sonntag (24.6.) auf dem Spielplan. 1500 Plätze unterm Sternenhimmel bietet das Amphitheater in den Rehbergen, das einst eine Operettenbühne war. Gespielt wird bis zum 9. September. Bei jedem Wetter.

Freiluftkino Rehberge Windhuker Straße Ecke Petersallee, Wedding, U6 Afrikanische Straße, U6 Rehberge, Karten 6,50 Euro, Tel. 29 36 16 20, Beginn 21.45 Uhr, www.freiluftkino-rehberge.de

Kreuzberg: Auch mit englischen Untertiteln

4. Im Sommer wird der Innenhof des Kunstquartiers Bethanien zum Freiluftkino. Bis zum 2. September wird täglich um 21.45 Uhr der Filmprojektor angestellt. Kreuzberg ist immer ein bisschen anders und so werden hier alle Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt. Auch wenn der Nachwuchs noch im Kinderwagen liegt, ist er herzlich willkommen. Auch Hunde können mitgebracht werden. Bis zu 600 Cineasten können dem Open-Air-Vergnügen frönen. Decken gibt es gratis.

Freiluftkino Kreuzberg im Kunstquartier Bethanien Adalbertstr. 73, Kreuzberg, U1, 8 Kottbusser Tor, Karten 6,50 Euro, Tel. 29 36 16 28, www.freiluftkino-kreuzberg.de

Moabit: Im "Windlicht" ist der Eintritt frei

5. Zu Beginn kommt im Open-Air-Kino der Kulturfabrik der Vorführer zu Wort. Er stimmt mit kleinen Anekdoten auf den jeweiligen Film ein. Dem freitäglichen und sonnabendlichen anspruchsvoll-unterhaltsamen Filmrausch ab 22 Uhr können sich im Kino, das auch als "Windlicht" bekannt ist, bis zum 8. September pro Vorstellung 99 Zuschauer hingeben. Der Eintritt ist frei. Bei Regen geht es in die Kulturfabrik.

Open Air Kino in der Kulturfabrik Lehrter Str. 35, Moabit, Bus M27 Quitzowstraße, Bus 123 bis Kruppstraße, Tel. 394 43 44, www.filmrausch.de

Mitte: Sinfonie der Großstadt mit Live-Musik

6. Täglich außer sonnabends heißt es bis zum 14. September nach Sonnenuntergang "Film ab". Das Hofkino hat 75 Plätze, 30 davon sind überdacht. Wer besonders dicht am Geschehen sein will, nimmt auf einem der bequemen Stühle Platz, teils mit Tischchen, direkt vor der Leinwand. Picknickkörbe können mitgebracht werden, es gibt auch genug Platz für Kinderwagen. Gezeigt werden Kultfilme, Klassiker und Originalfassungen mit deutschen oder englischen Untertiteln. Am 20. Juli steht der Stummfilmklassiker "Die Sinfonie der Großstadt" mit Livemusik auf dem Programm (21.15 Uhr, zwölf Euro).

Freiluftkino Mitte im Haus Schwarzenberg Rosenthaler Str. 39, Mitte, U8 Weinmeisterstraße, Karten 5 Euro, Beginn ist jeweils 21.30 Uhr, Fr. 29.6. keine Vorstellung, Tel. 28 59 99 73, www.freiluftkino-mitte.de

Spandau: Kino und Suppen im Hof der Stadtbibliothek

7. Im Hof der Spandauer Stadtbibliothek gibt es für Cineasten 250 im Halbkreis aufgebaute Sitzgelegenheiten, auch Liegestühle und Loungesessel. Backstein-Mauern umrahmen das von Kirschbäumen geprägte Areal. Das gefällig-heitere Filmprogramm wird in der Regel donnerstags bis sonnabends ab 21.30 Uhr auf der aufblasbaren Leinwand gezeigt. Bei Regen wird die Vorstellung meist nach drinnen ins Kulturhaus verlegt. Als kleinen, günstigen Imbiss gibt es die sogenannten "Open-Air-Suppen" zu 3,50 bis vier Euro.

OpenAirKino Spandau Innenhof Stadtbibliothek, Carl-Schurz-Str. 13, Spandau, U7, S 9, 75 Rathaus Spandau, Beginn 21.15 Uhr, Karten 7 Euro, erm. 6,50 Euro, Überlängenzuschlag 0,50-1 Euro, Ausleihe Kissen, Decken 0,50 Euro/St., Wetterinfo ab 18 Uhr: Tel. 333 60 81 oder 0177-369 48 63, www.openairkino-spandau.de

Friedrichshain: Picknick vor der Großbildwand

8. Wer picknicken will, bringt eigenen Proviant mit und macht es sich auf einem der 300 Plätze an Tischen direkt vor der Leinwand bequem oder breitet auf der Liegewiese seine mitgebrachte Decke aus. Auf den Bänken finden weitere 1500 Cineasten Platz. Es dürfen auch angeleinte Hunde mitgebracht werden. Wer kein Selbstversorger ist: Es gibt heiße Würstchen und Popcorn zu kaufen. Bis zum 16. September hat das anspruchsvolle Freiluftkino Saison, Vorstellungsbeginn ist um 21.45 Uhr.

Freiluftkino Friedrichshain im Volkspark Friedrichshain, Friedrichshain, Tram M5, M6, M8 Platz der Vereinten Nationen, Eintritt 6,50 Euro, Tel. 29 36 16 29, www.freiluftkino-friedrichshain.de

Friedrichshagen: Cocktails und Grillfest im Kurpark

9. Wie sich eine Berliner Bhagwan-Kommune auf einem bayerischen Bauernhof einnistet, wird am heutigen Mittwoch unter freiem Himmel in Friedrichshagen gezeigt. Beginn für "Sommer in Orange" und die anderen Filme des Open-Air-Kinos ist jeweils um 21.30 Uhr. Ausnahme: Die "Australien"-Panorama-Multivision am Sonnabend (23.6.), die mit einem Grillfest um 20 Uhr beginnt (elf Euro). Das Freiluftkino im Kurpark bietet 600 Sitzplätze, 60 davon überdacht. Es werden Cocktails und Snacks angeboten.

Freiluftkino Friedrichshagen im Kurpark, Friedrichshagen, S-Bhf. Friedrichshagen, Karten So.-Do. 6 Euro, Fr.+Sbd. 7 Euro, Überlängenzuschlag 0,50-1 Euro, Tel. 65 01 31 41, www.kino-union.de