Kreuzberg

Fehlfarben

Ihr Album "Monarchie und Alltag" von 1980 gilt als eines der wichtigsten der Neuen Deutschen Welle, der Song "Ein Jahr (Es geht voran)" entwickelte sich zur Hausbesetzer-Hymne. Nach Funkstille und Comebackversuchen hat die Band "Fehlfarben" gerade das Album "Xenophobie" herausgebracht. Es geht darauf laut und kämpferisch zu, manche Stücke sind geradezu melodiös - melancholisch sind alle.

Festsaal Kreuzberg, Skalitzer Str. 130, Tel. 61 10 13 13. Am 24. Mai, 21 Uhr