Clubcheck

Ins Studium hineingetanzt

* Richtig krachen lassen es am Freitagabend zukünftige Ärzte, Chemiker und Biologen. Zu der traditionellen Pharma-Fete am Semesteranfang sind allerdings auch alle Fachfremden und Nichtstudenten ausdrücklich in die Box Gallery an der Heidestraße 14, unweit des Hauptbahnhofes eingeladen. Nach dem Sektempfang wird außer House, R&B und Pophits auf zwei Floors gratis Sushi serviert. Der Eintritt kostet sieben Euro.

* Young-Star Hawkinson ist der Name des neuen Sterns am Elektrohimmel, der am Freitag im Suicide Circus an der Revaler Straße 99 in Friedrichshain gastiert. Er bringt den schottischen Kultproduzenten Funk D'Void als Remixer mit. Es erklingen Techno und House der Extraklasse, ab Mitternacht, Eintritt: zehn Euro.

* Am Sonnabend ist im Watergate an der Falckensteinstraße 49 das Berliner Platten-Label BPitch Control zu Gast. Angeführt von Label-Chefin Ellen Allien, die seit der Gründung 1999 immer wieder exzellenten Geschmack bewiesen hat, werden von ihr protegierte Talente wie Dance Disorder, Georgina Fernandez aka BabyG oder Robin Crafood aus Spanien die Crowd zum Kochen bringen. Los geht es nach Mitternacht. Der Eintritt zum kleinen Label-Festival kostet diesmal zwölf Euro.

( blo )