Arnos Woche

Die Schnarcherin

Arno Müller über so störende wie unerwartete nächtliche Geräusche

Meine Frau Antje ist klein, schlank und sportlich. Eigentlich das genaue Gegenteil von mir. Antje ist absolut kein Nachtmensch und deshalb geht sie oft früher zu Bett als ich. Vor ein paar Tagen schlief Antje schon, als ich mich von meinem Computer losriss, um auch endlich an der Matratze zu horchen.

Ich schlich mich, ohne das Licht zu machen, ins Bett, damit ich meine Frau nicht wecken würde. Das Schlafzimmer war stockdunkel und bei dem Versuch einzuschlafen, merkte ich: Etwas ist anders als sonst. Da war ein Geräusch! Eine Vorstufe zum Schnarchen. Ich versuchte, das Geräusch zu ignorieren, wunderte mich aber doch, dass meine kleine, schlanke, sportliche Frau plötzlich Himmel solche Schnarchgeräusche von sich gibt.

Es dauerte circa 15 Minuten, in denen ich nicht einschlafen konnte, bis ich beschloss, ihr einen kleinen Schubs zu geben. Gedacht, getan. Aber: keine Reaktion. Das Geräusch blieb. Ich schubste also etwas heftiger. Sie dreht sich um, aber das Schnarchen blieb. Also fing ich vorsichtig an, sie zu rufen. Erst ganz leise und zärtlich: "Antje". Dann etwas lauter: "Antje". Endlich eine Reaktion: "Spinnst du, was ist los?", fragte sie. Ich darauf: "Äh, nichts Schatz. Du schnarchst und ich kann nicht einschlafen".

Meine Frau fing laut an zu lachen, machte das Licht an und zeigte auf die Sitzbank vor dem Schlafzimmerfenster. Dort lang auf dem Rücken, alle viere von sich gestreckt, der Schnarcher: Unser Kater Elvis.

Wir machten das Licht aus und plötzlich war das Schnarchen gar nicht mehr so schlimm. Ein paar Minuten später schief ich beruhigt und mit der Gewissheit ein: "Gott sei Dank, meine Frau schnarcht doch nicht."

Arno Müller ist Programmdirektor von 104.6 RTL und Moderator von "Arno und die Morgencrew" (Montag bis Freitag von 5 bis 10 Uhr)