Wohin in Brandenburg

Vögel beobachten in Luckau

Konzert der Symphoniker

"Wo die schönen Trompeten blasen" ist das Motto des Sonderkonzerts der Brandenburger Symphoniker anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "1636 - ihre letzte Schlacht". Das Programm umfasst Stücke von Hector Berlioz, Gustav Mahler, Joseph Haydn sowie Benjamin Britten. Als Solist singt der Bariton Konstantin Shushakov.

Brandenburger Theater Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg/Havel, 13.4., 19.30 Uhr, Tel. 03381/51 10, Karten kosten 10-20 Euro

Der Alte Fritz und der Wald

"Die Wälder sollten besser in Ordnung gehalten, und in deren sandigsten Gegenden Kiefern und Linden angepflanzet, und sich Mühe gegeben werden den Wald mehr zu pflegen", ordnete der Alte Fritz 1765 an. Die Führung beschäftigt sich mit König Friedrich II. und seinem engen Verhältnis zum preußischen Wald. Forstexperte Norbert Weber geht in seinem Vortrag natürlich darauf ein.

Naturkundemuseum Potsdam Breite Straße 13, Potsdam, 15.4., 11 Uhr, Tel. 0331/289 67 07, Eintritt 5 Euro

Durch die Rauener Berge

Zum 32. Mal startet dieses Jahr der Fontane-Lauf durch die Rauener Berge. Der Rundkurs geht über 15 Kilometer, die Teilnehmer können ihn ein oder zweimal durchlaufen oder eine fünf Kilometer lange Abkürzung wählen. Wer es etwas entspannter haben möchte, darf auch als Walker oder Wanderer auf einem Zehn-Kilometer-Kurs mitmachen. Am Abend sorgt die Fontane-Party für einen geselligen Abschluss.

Grundschule, Schulstraße 3, 15518 Rauen, 14.4., 9.45 Uhr, Tel. 03361/76 02 32, Startgebühr ab 3 Euro

Oderhochwasser auf der Bühne

Das Ereignis ist 15 Jahre her, aber vielen wird das Oderhochwasser von 1997 noch vor Augen sein. Nun hat sich der Autor Tobias Rausch der Katastrophe angenommen, Opfer, Helfer, Schaulustige interviewt und daraus ein Stück über Helden und Politiker, Hilfsbereitschaft und Chaos, Tragik und unfreiwillige Komik geschrieben. Herausgekommen ist (in einer Koproduktion mit dem Deutschen Theater) "Oder Bruch", ein mal anrührendes, mal bestürzendes Drama.

Neue Bühne, Theaterpassage 1, 01968 Senftenberg, 14.4., 19.30 Uhr, Tel. 03573/80 12 86, Karten ab 14 Euro

Gänse mit weißem Schirm

Auf der Insel im Stoßdorfer See wachsen jedes Jahr Dutzende junge Graugänse heran, mehr als anderswo im Naturpark. Zu verdanken ist das einem einzigartigen Schutzschirm. Er ist groß und weiß und laut. Wer mehr darüber wissen möchte, sollte gemeinsam mit einem Ranger die Gänse beim Brüten oder Führen der Gössel beobachten. Vom gegenüber liegenden Ufer kann man den Vögeln fast in die Nester gucken (Fernglas nicht vergessen).

Stoßdorfer See, Hütte am Westufer, 15926 Luckau/OT Egsdorf, 15.4., 17 Uhr, Tel. 035324/30 50, Spenden willkommen

Lesung als Lachtherapie

"Jo, Süße!" Diese Buchreihe ist etwas für jeden, der schon lange mal wieder ein Dauergrinsen im Gesicht tragen wollte. Eveline Heimanns Lesung dürfte eine ausgefallene und ausgelassene Lachtherapie werden.

Stechlinsee-Center, Stechlinseestraße 17, 16775 Stechlin/OT Neuglobsow, 13.4., 19.30 Uhr, Tel. 033082/702 02, Eintritt 8 Euro