Das Beste am Donnerstag

Klassik: Junge Deutsche Philharmonie

20:00: Es geht auch diesmal um die alles verzehrende Liebe: Olivier Messiaen hat seine "Turangalila-Symphonie", die 1949 von Leonard Bernstein uraufgeführt wurde, als Hommage an das berühmte Liebespaar Tristan und Isolde geschrieben. Die zehn Sätze durchleben Lyrik bis Ekstase. Musikalisch liegt die Symphonie jetzt in den Händen des estnischen Dirigenten Kristjan Järvi. Heute Abend spielen die Junge Deutsche Philharmonie und die Pianistin Tamara Stefanovich. Erstklassig.

Philharmonie Herbert-von-Karajan-Straße 1, Tiergarten, Tel. 254 88 999, berliner-philharmoniker.de, Karten 10 bis 34 Euro