Die Höhepunkte des Wochenendes

Crossover: Tenöre singen Popsongs in Friedrichshain

04.03.: Heimspiel für fünf junge Tenöre: In Berlin begann 2007 der kometenhafte Aufstieg des Gesangsquintetts Adoro. Das Rezept, das sich Musikproduzent Andy Lutschounig ausgedacht hat, hat sich bewährt. Erfolgreiche deutschsprachige Popsongs wie beispielsweise Nenas "Irgendwo, irgendwie, irgendwann" wurden mit Elementen der Klassik versetzt. Das Projekt Adoro sang sich so konsequent in die Charts. Auf der Tour 2012 schlagen Adoro erneut den versöhnlichen Bogen zwischen Pop und Klassik. Begleitet von Orchester und Band bringen Adoro neben ihren neuen Songs auch die Hits von Künstlern wie Rosenstolz, Unheilig oder Herbert Grönemeyer im Pop-Klassik-Stil auf die Bühne.

O2 World O2 -Platz 1, Friedrichshain, Tel. 61 10 13 13, 20 Uhr, ab 53 Euro