Die Höhepunkte der Woche

Tanz: Meg Stuart im Radialsystem

02.03.: Eine internationale Produktion, die selbst Kennern einiges abverlangt. "Violet" ist wohl das bisher abstrakteste Stück der Choreografin Meg Stuart (Foto). Die amerikanische Tänzerin lebt in Berlin. Ihre in Brüssel ansässigen Tänzer der Truppe Damaged Goods sind auf Festivals gerngesehene Gäste. Ihr Gegenstand sind eigene Stücke und Installationen. In Berlin nun stellt Stuart energiegeladene Bewegung in den Mittelpunkt. Musiker Brendan Dougherty begleitet mit elektronischen Instrumenten und reichlich Percussion eine vornehmlich an die Sinne gewandte Aufführung.

Radialsystem V Holzmarktstr. 33, Mitte, Tel. 28 78 85 88, 20 Uhr, auch am 1. März, ab 19.30 Euro