Das Beste am Dienstag

Theater: "Prinz Friedrich von Homburg" in Mitte

19:30: Für Armin Petras, den Intendanten des Maxim Gorki Theaters, ist "Prinz Friedrich von Homburg" sein Lieblingsdrama von Kleist, weil es "am meisten mit mir selbst zu tun hat". Petras, auch außerhalb Berlins vielgefragter Regisseur, hat dieses Stück am seinem Haus inszeniert. Eine seiner stärksten Arbeiten. Er braucht nur 90 Minuten, um die Geschichte des verträumten Offiziers und Kriegshelden zu erzählen. Um 18.45 Uhr gibt es eine Einführung. Ein beeindruckender Abend.

Maxim Gorki Theater, Am Festungsgraben 2, Mitte, Tel. 202 21-115, Karten kosten 10-34 Euro