Das Beste am Dienstag

Theater: "Ein Chor irrt sich gewaltig" in Mitte

19:30 Wenn Sophie Rois auf der Bühne steht, dann reicht das als Grund für einen Theaterbesuch eigentlich vollkommen aus. In "Ein Chor irrt sich gewaltig" treten noch ein paar mehr Damen auf, was der Titel nahe legt, aber bei Abenden von René Pollesch nicht unbedingt etwas bedeuten muss. Man kann sich bei Pollesch so seine Gedanken machen - oder es eben auch sein lassen. Ein großer Spaß ist die Volksbühnen-Produktion, die ursprünglich im Prater lief, und die jetzt im großen Haus gezeigt wird, allemal.

Volksbühne Linienstraße 227, Mitte, Tel. 24 06 57 77, 12 bis 32 Euro