Schöneberg

"Voices in the Dark": Reise durch eine magische Welt zur Musik von Mike Batt

Eine Postkarte verwandelt sich in ein Tor zu einer versunkenen Stadt, die Personen auf Tarotkarten erwachen zum Leben oder Ballett-Tänzer schweben durch virtuelle Welten: Bei der neuen audiovisuellen Show "Voices in the Dark" kann man eine Reise in eine magische Welt antreten.

Der Rockmusiker Mike Batt hat mit einem Team von Zeichnern, Tänzern und Videokünstlern seine epische Musik in eine eindrucksvolle Reise in ein fernes Zauberland umgesetzt. Bilderwelten fließen zu sphärischen Klängen ineinander über und suggerieren Traumwelten, die sich am 360°-Himmel des Planetariums widerspiegeln.

Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, Tel. 79 00 930. Am 23. Dez., 18 Uhr