Bühnencheck

Außerirdische im Europa-Center

Wenn in allernächster Zukunft fünf Aliens auf der Erde landen, bleibt Hollywood außen vor.

Die Außerirdischen steuern nämlich nicht, wie in etlichen Leinwand-Blockbustern actionreich dargestellt auf die USA zu, sondern landen ohne großes Tamtam im Untergeschoss des Europa-Centers, genauer gesagt im Kabarett-Theater Die Stachelschweine im Herzen der City-West.

Im neuen Programm "2012 - Planet Paradox" in der versierten Regie von Dieter Nelle soll der Trupp aus dem All die vermeintlich ach so zivilisierte und fortschrittliche Menschheit beobachten, um abschließend zu entscheiden, ob das Biotop Erde schützenswert ist oder ob es dem interstellaren Fernverkehr-Projekt "Milchstraße 21" weichen soll. Was zum Auftakt so klingt wie eine weichgespülte Version von Douglas Adams' legendärer Weltraum-Odyssee "Per Anhalter durch die Galaxis", entpuppt sich rasch als so amüsante wie aktuelle Bestandaufnahme menschlicher Macken sowie politisch-wirtschaftlicher Irrungen.

In der lockeren Szenenfolge der Autoren Ralf Linus Höke und Volker Surmann staunen die fünf Kabarettisten-Aliens in unterschiedlichen Rollen über das global in Schieflage geratene Leben: Broker bringen mit versehentlichen Notebook-Klicks den internationalen Luftverkehr zum Stillstand, Bauern verdienen ihre Brötchen mit heißen virtuellen Mädchen auf Server-Farmen, während Ungeborene zwecks Bildungsvorsprung schon im Mutterleib mit Atonalem von Stockhausen beschallt werden.

Ganz neu sind die Erkenntnisse der Außerirdischen zwar nicht, dafür ist die Sketch-Revue sehr unterhaltsam. Vor allem Birgit Edenharter und Detlef Neuhaus sorgen mit ihrem herrlich selbstironischen Spiel für Lacher. Köstlich, wie sie als in die Jahre gekommene Computer-Nerds in einem Messie-Haushalt mit einem totalen Strom- und Netzausfall konfrontiert werden. Plötzlich überlegen sie, nach Jahren wieder das Haus zu verlassen. Doch wie soll das gehen, wenn man nicht mal im Internet nachschauen kann, wie das Wetter draußen ist? Aus dem Fenster schauen? Das wäre wohl irgendwie zu einfach.

Die Stachelschweine Tauentzienstraße 9-12, im Europa-Center, Charlottenburg, Tel. 261 47 95. Termine: 13.-17. 12., 6.-14. 1., 24.-28. 1., Di.-Fr. 20 Uhr, Sbd. 18+21 Uhr (17.12. & 7.1. nur 20 Uhr)