Donnerstag: Klassik

Staatskapelle mit Geschwisterpaar

Das Konzert der Staatskapelle Berlin unter ihrem Principal Guest Conductor Michael Gielen ist zu einem kleinen Teil auch ein Familienkonzert.

Denn die Geschwister Tanja und Christian Tetzlaff übernehmen darin die Solistenpartien. Christian spielt Violine, Tanja Violoncello in Brahms' Doppelkonzert für Violine und Violoncello a-Moll, op. 102. Die beiden gastieren regelmäßig an den großen Häusern als Solisten oder Kammermusiker. Christian Tetzlaff wurde 2005 von der traditionsreichen Fachzeitschrift "Musical America" zum "Instrumentalist of the Year" gewählt.

Weitere Stücke im Programm der Staatskapelle sind eine Montage einiger Sätze aus Franz Schuberts "Rosamunde"-Schauspielmusik, und Anton von Webern steuert seine expressiven Orchesterstücke op. 6 bei.

Auch wenn nur Franz Schubert und Anton von Webern aus Wien stammen, kann man den Abend als "Wiener Abend" sehen. Denn Brahms ist quasi Wiener ehrenhalber und ist auf dem Wiener Zentralfriedhof begraben.

Klassik : Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Mitte, 20 Uhr, Tel. 20 35 45 55