Das Beste am Freitag

Kunst: Karl Friedrich Schinkel in der Alten Nationalgalerie

10:00: Karl Friedrich Schinkels Bauten prägen Berlin. Die Alte Nationalgalerie entdeckt den Universalkünstler nun als talentierten Bildhauer. Er hat zwar nie einen Meißel in der Hand gehabt, aber dennoch zahlreiche Entwürfe gefertigt. Etwa die Studien zur Figurengruppe der Berliner Schlossbrücke oder zum Friedrichsdenkmal. Die sind nun in der hübschen Kabinettausstellung "Karl Friedrich Schinkel. Entwürfe für Bildhauer" zu sehen, als Auftakt für die große Schinkel-Retrospektive im nächsten Jahr.

Alte Nationalgalerie Bodestraße 1-3, Mitte, Tel. 20 90 55 77, Eintritt 10 Euro, heute bis 18 Uhr, Schau bis 8. Januar 2012