Berliner Schätze

Wo der Allosaurus wohnt

Ein abenteuerlicher Ort ist das, an den Sie die Rubrik "Berliner Schätze" an diesem Sonnabend einlädt. Er liegt nordwestlich von Berlin, an den Waldseen in Germendorf, einem Ortsteil von Oranienburg. Es ist der Tier-Freizeit- und Saurierpark Germendorf.

Die Reise an die Seenlandschaft lohnt sich. Im 42 Hektar großen Gelände kann man wandern und angeln. Im Tierpark sind Füchse, Strauße und Elenantilopen zuhause. Mit etwas Glück trifft man im Freigehege auf Damwild. Kinder werden sich über die Ziegen im Streichelzoo freuen. Fans von Jurassic Park kommen im Urzeitpark auf ihre Kosten. Nachbildungen von T-Rex, Riesenfaultier und Brachiosaurus sind dort aufgestellt ( www.freizeitpark-germendorf.de ). Leser der Berliner Morgenpost können den Tier-Freizeit- und Saurierpark Germendorf, An den Waldseen 1a, Oranienburg, am Sonnabend, 8. Oktober, von 9 bis 18 Uhr kostenlos besuchen. Sie brauchen nur am Eingang ein Kennwort zu sagen: entweder "Berliner Morgenpost - Das ist Berlin" oder "Ich steh' auf Spree". Die Einladung des Parks ist Teil der Aktion "Berliner Schätze" von Berliner Morgenpost und 105'5 Spreeradio. Der Park liegt direkt an der B 273. Er ist auch mit der S 1 zu erreichen. Vom Bahnhof Oranienburg fährt der Bus 824.