Donnerstag: Tanz

Uraufführung von "Le Savali: Berlin"

Der Künstler und Choreograf Lemi Ponifasio stammt aus Samoa und vermittelt ein neues Verständnis von Bewegung, Raum und Zeit. Seine Company MAU ist eine Gruppe von Künstlern, von Inseln des Südpazifiks und aus Neuseeland.

Die multikulturelle Großstadt Berlin, auch ihr Wandel, ist Thema von Ponifasios neuer Choreografie "Le Savali: Berlin".

"Le Savali", ein samoanischen Wort, steht für eine Reise, die einem gemeinsamen Anliegen und der Dazugehörigkeit dient.

In der Produktion, die von "spielzeiteuropa" in Auftrag gegeben wurde, treten MAU mit Performern, Tänzern, einem bulgarischen Chor und Musikern aus Berlin auf. Dieses gemischte Ensemble steht stellvertretend für eine Gemeinschaft, die auch typisch für Berlin und ein Abbild dieser Stadt ist. Die Musik der Uraufführung komponierte Fabrizio Cassol.

Tanz: Haus der Berliner Festspiele, am 6., 8.+9. Okt.um 20 Uhr, Tel. 254 89 100