Tanz

Peer Gynt

Das Staatsballett Berlin tanzt die Geschichte von Peer Gynt, des Träumers, Phantasten, Hochstaplers und Herzensbrecher aus Hendrik Ibsens nordeuropäischem Mythos.

Vladimir Malakhov tanzt den Gynt, es inszeniert Heinz Spoerli, der scheidende Ballettdirektor am Opernhaus Zürich.

Deutsche Oper, Bismarckstr. 35, Tel. 34 38 43 43, Premiere am 18. Nov., 19.30 Uhr